Schmerztherapiezentrum Brau Michel

Schmerztherapie in Osnabrück

Wir bieten eine fachübergreifende Schmerztherapie in Zusammenarbeit mit Hausärzten, Fachärzten und Kliniken in der Prävention, Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerzzustände in Osnabrück. Unser besonderes Interesse gilt der umfassenden Versorgung von Menschen mit Migräne- und Kopfschmerzerkrankungen, Schmerzerkrankungen der Muskulatur und des Bewegungssystems, Schmerzen bei Erkrankungen des peripheren und zentralen Nervensystems und Schmerzen nach Tumorerkrankungen, Unfällen und Nervenverletzungen.

PRAXISSPEKTRUM

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates

    • akute und chronische Bandscheibenvorfälle
    • Lumboischialgien, chronische HWS-, BWS- und LWS-Syndrome
    • unspezifische Rückenschmerzen
    • Funktionsstörungen der Wirbelsäule bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen
    • Arthroseschmerzen
    • Schmerzen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen
    • Fibromyalgie
  • Schmerzen nach Wirbelsäulenoperationen

  • Kopfschmerzen

    • Migräne
    • Cervikogener Kopfschmerz
    • Spannungskopfschmerz
    • Medikamenteninduzierter Kopfschmerz
    • Cluster – Kopfschmerz u. a. – TAKS
    • Craniomandibuläre Dysfunktion
    • Atypischer Gesichtsschmerz
  • Schmerzen bei Durchblutungsstörungen

  • Neuropathische Schmerzen

  • Somatoforme Schmerzstörungen und Fibromyalgiesyndrom

  • Tumorschmerzen und Palliativmedizin

Aktueller RSS-Feed
des Robert-Koch-Institutes

Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 5.8.2022 zu COVID-19 mehr erfahren...

Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 5.8.2022 mehr erfahren...

Publikationen zu COVID-19 mit RKI-Beteiligung mehr erfahren...

Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit mehr erfahren...

Aktueller RSS-Feed
Schmerzklinik.de

Hirnstamm (rot umrandet) NDR Visite - Abenteuer Diagnose berichtet über eine Patientin mit einer jahrelangen unklaren und komplexen neurologischen Symptomatik mit Kopfschmerzen. Unter den 47 verschiedenen Migräneunterformen ist die Migräne mit Hirnstammaura oft schwierig von anderen Erkrankungen abzugrenzen. Es können sog. Hirnstammsymptome wie Schwindel (Vertigo), Hörgeräusche (Tinnitus), beidseitige sensorische und motorische Störungen sowie [...] Quelle mehr erfahren...

Symmetrisches arzneimittelbedingtes intertriginöses und flexurales Exanthem (SDRIFE oder Baboon-Syndrom) in der Migränetherapie Das symmetrische arzneimittelbedingte intertriginöse und flexurale Exanthem (Symmetrical drug-related intertriginous and flexural exanthema, SDRIFE), früher auch Pavian-Syndrom (baboon syndrome) genannt, ist durch einen symmetrischen mit Hautrötung einhergehenden Ausschlag mit typischer Lokalisierung im Bereich des Gesäßes, der Genitalien und der Gelenkbeugen gekennzeichnet. Monoklonale CGRP-Antikörper [...] Quelle mehr erfahren...

Ein Denkmal für Hermann Anschütz-Kaempfe und Albert Einstein

Albert Einstein (li) und Hermann Anschütz-Kaempfe (re) „Heute Nacht habe ich furchtbar viel denken müssen, aber es hat sich glaube ich gelohnt…“ Hermann Anschütz-Kaempfe „Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorneherein ausgeschlossen erscheint.“ Albert Einstein Hermann Anschütz-Kaempfe und Albert Einstein revolutionierten in Kiel Neumühlen-Dietrichsdorf mit der Entwicklung des [...] Quelle mehr erfahren...

Leichte Migräneattacken sollten nichtmedikamentös durch Reizabschirmung, Ruhe, Entspannung und Eispackungen behandelt werden. Arbeitgeber müssen eine individuelle Gefährdungsbeurteilung vornehmen. Bei hoher Attackenfrequenz und schweren Attacken kann nach §16 des Mutterschutzgesetzes (MuSchG) ein individuelles Beschäftigungsverbot ärztlich ausgesprochen werden. Das erforderliche ärztliche Attest können alle zugelassenen Ärzt:innen ausstellen, vom Gynäkologen über den Hausarzt bis zum Neurologen. Für ein [...] Quelle mehr erfahren...

Unsere Leistungen

BEHANDLUNGS­SPEKTRUM

Die Praxis hat sich zu einem kompetenten Partner im Bereich der ambulanten Anästhesie und Schmerztherapie  entwickelt.

AKUPUNKTUR

Unsere Praxis bietet Akupunkturbehandlungen nach TCM als Kassenleistung und auch als Selbstzahlerleistung an.

BOTULINUM­TOXIN

Unsere Praxis bietet als schmerztherapeutischen Behandlungsaspekt die Behandlung mit Botulinumtoxin an.

AMBULANTE ANÄSTHESIE

Die Anästhesisten der Praxis Dres. Brau und Michel werden Sie bei Ihrer ambulante Operation in Vollnarkose / Regionalanästhesie sicher betreuen.

Aktuelles

„Migräne kann man nicht davonlaufen“

Wieder zuversichtlich planen und handeln zu können – das bezeichnet die Neurologin Dr. Astrid Gendolla als ein wesentliches Therapieziel bei chronischer Migräne. Aber ein eventueller Medikamentenübergebrauch muss bedacht werden.

© Copyright 2020 - Schmerztherapiezentrum Osnabrück